Die Regulierung von exotischen Optionen Plattformen

Die Regulierung von exotischen Optionen Plattformen

Bei stark beworbenen und relativ neuen Finanzprodukten wie bei den binären Optionen, bspw nachgefragt.net/binaere-optionen-broker/ hier  stellen sich Anfänger oftmals die Frage, ob ein Anbieter zuverlässig ist und ob der Handel zulässt ist.
Bei der Werbung wird immerhin das leicht verdiente Geld innerhalb von kurzer Zeit versprochen. Zudem werden oftmals auch Renditen von mehreren 100 Prozent genannt.

Der Handel und das Produkt sind grundsätzlich legal, wenn ein Anbieter aus Deutschland stammt und die zuständige Finanzaufsicht BaFin diesen Anbieter kontrolliert und reglementiert.
Einige Broker stammen allerdings aus dem europäischen Ausland und hier gibt es oftmals nicht die gleichen Regeln wie in Deutschland. Viele Broker sind im Laufe der Zeit entstanden und einige sind auch wieder verschwunden. Den Kunden gelingt es nicht immer, dass diese ihre Kontoeinlagen auch zurück erhalten. Bei einigen Anbietern geht s auch nicht um die Unfähigkeit, sondern um Abzocke und Betrug.

Die Zulässigkeit der binären Optionen für die Privatanleger

Die binären Optionen werden auch als digitale Optionen bezeichnet und sie sind seit dem Jahr 2008 zugelassen und damit legal. Den Erfolg verdankt der Binäroptionshandel in den vergangenen Jahren den spezialisierten Handelsplattformen. Die Dienstleister dafür werden im außerbörslichen Handel angetroffen.
In den Anfangsjahren fehlte die Regulierung, wie diese bei führenden Brokern heute und im Börsenhandel normal ist. In Zypern befindet sich eine sehr bekannte verantwortliche Regulierungsstelle.
Die Rede ist hierbei von CySEC, was ausgeschrieben Cyprus Securities and Exchange Commission bedeutet. Es gibt einige Broker, die durch CySEC lizensiert sind und dazu gehört auch nachgefragt.net/bdswiss/.

Weshalb ist CySEC zuständig?

Viele stellen sich die Frage, weshalb für viele Broker die Regulierung von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde durchgeführt wird. Die Antwort darauf lautet, dass sich viele Broker auf der Insel ansammeln. Zypern kann die Broker schließlich durch die geringen Unternehmenssteuern anlocken. Das Land ist zudem Mitglied der EU und damit wird den Brokern die Möglichkeit geboten, das EU-weit Geschäfte angeboten werden. Besitzt ein Händler die CySEC-Lizenz, dann funktioniert der Handel mit binären Optionen nach entsprechender Prüfung auch in weiteren EU-Ländern und hierfür wird eine Zulassung erhalten. S
ehr wichtige europäische Finanzaufsichtsbehörden sind zum Beispiel AFM in den Niederlande, CONSOB in Italien, AMF in Frankreich, FCA in Großbritannien und BaFin in Deutschland. Bei der BaFin sind auch grenzüberschreitende Broker eingetragen und sie haben die gültige Zulassung bei der BaFin.

Die Vorgaben der Heimatstaaten

Die Händler und Broker unterliegen den Vorgaben in den Heimatstaaten. Vonseiten des Gesetzgebers unterliegen die deutschen Trader bei dem Handel mit den binären Optionen keinen Beschränkungen.
Werden die Gewinne ordnungsgemäß versteuert, dann wird alles von Finanzbehörden toleriert. Interessenten können bei jedem beliebigen Broker ein Live-Konto eröffnen. Keine Rolle spielt dabei dessen Unternehmenssitz. Die deutschen Broker behalten anfallende Abgeltungssteuern ein und führen diese ab. Der deutsche Trader muss bei Auslandbrokern selbst übernehmen. Der deutsche Staat verbietet das Trading mit binären Optionen nicht, doch in gewissen Ländern kann es auch rechtliche Einschränkungen und Verbote geben.

Fazit:

Wird ein seriöser Broker gesucht, dann ist darauf zu achten, dass dieser innerhalb der EU eine Regulierung besitzt. Durch nationale Finanzaufsichten bringt die Regulierung Sicherheit für die Trader. An dieser Stelle auch Danke an unsere Quelle Nachgefragt. Wenn Broker schließlich wiederholt bei den Behörden gegen Vorgaben verstoßen, dann droht der Lizenzentzug. Jederzeit sollten Vertragsinhalte und die AGBs einsehbar sein. Unabhängig von dem Vermögen der Broker werden die Kundengelder entsprechend auf getrennten Konten verwaltet. Offen wird über mögliche Kosten und Auszahlungsbedingungen informiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *